Schachfreunde Zeitnot  
 
  Anhaltcup in Köthen 21.07.2018 01:53 (UTC)
   
 

3. Runde in Köthen am 20.03.2010

70 Teilnehmer in Köthen! Davon allerdings 17 aus Staßfurt, was uns natürlich sehr gefreut hat. Auch die noch kleine Akener Abteilung hat nun den Weg zum Anhaltcup gefunden.
Zum Finale in Gräfenhainichen, wäre eine ähnliche Teilnehmerzahl wünschenswert. Lassen wir uns am 24.04.2010 überraschen.
Für die Durchführung und Organisation sei hier dem Team um Georg Heun gedankt

 

Die Ergebnisse aus Köthen

Altersklasse U 9

Rang

 Teilnehmer

 Verein/Ort

Punkte Buchh
1.  Richter, Philipp  VfL Gräfenhainichen 6,5 30,5
2.  Slobodyan, Konstantin  SSS Staßfurt 6,5 29,5
3.  Schmidt, Tim Lucas  1. SC Anhalt 5,0  
4.  Kiontke, Fabian  SK Dessau 93 4,5  
5.  Wessely, Michael  CFC 03 Köthen 4,0 30,0
6.  Böttcher, Eric  SSS Staßfurt 4,0 27,0
7.  Wendt, Lena  CFC 03 Köthen 4,0 22,0
8.  Fangerow, Yannick  1. SC Anhalt 3,5  
9.  Freund, Moritz  SSS Staßfurt 3,0 27,5
10.  Barnutz, Hendrik  1. SC Anhalt 3,0 26,0
11.  Wurm, Eric  TSV Elbe Aken 3,0 24,5
12.  Ebeling Vivien  GS Gröbzig 3,0 22,5
13.  Hirsekorn, Morten  Ratkeschule Köthen 3,0 20,0
14.  Borchert, Amon  SSS Staßfurt 3,0 17,0
15.  Klinger, Laura  SSS Staßfurt 2,5  
16.  Baudach, Fabian  GS Gröbzig 2,0 21,5
17.  Schneider, Henrike  SSS Staßfurt 2,0 17,5
18.  Obst, Jeremy  1. SC Anhalt 0,5  

Philipp Richter vom VfL Gräfenhainichen gewinnt nur aufgrund der Buchholzwertung, aber gewinnt sein drittes Turnier in Folge. Der Staßfurter Konstantin Slobodyan zeigte sich dem Sieger ebenbürdig. Konstantin hat dem Turnier gut getan, überhaupt die Teilnahme der Staßfurter.Tim Lucas Schmidt in Roßlau noch knapp hinter Philipp Richter, wird dieses Mal Dritter mit 1,5 Punkten Rückstand.
Fabian Kiontke wird Vierter. Da geht in Zukunft sicher noch was.

Altersklasse U 11

Rang

 Teilnehmer

 Verein/Ort

Punkte Buchh
1.  Müller, Philipp  SK Dessau 93 4,5 15,0
2.  Eltze, Marlen  SG 1871 Löberitz 4,5 15,0
3.  Schröter, Lucas  SSS Staßfurt 4,0 11,0
4.  Niemann, Alexander  SV Einheit Halberstadt 4,0 10,5
5.  Topf, Robin  SK Dessau 93 3,5 17,0
6.  Koppe, Carl  VfL Gräfenhainichen 3,5 16,5
7.  Biedermann, Ian  VfL Gräfenhainichen 3,5 14,0
8.  Pfeiffer, Leander  VfL Gräfenhainichen 3,5 12,0
9.  Urban, Tom  Ratkeschule Köthen 3,0 12,0
10.  Thielicke, Vincent  CFC Germania 03 3,0 19,0
11.  Wunderling, Niklas  SSS Staßfurt 3,0 14,0
12.  Wilhelm, Dominik  VfL Gräfenhainichen 3,0 12,5
13.  Schütze, Bastian  SSS Staßfurt 3,0 12,0
14.  Diebel, Dustin  VfL Gräfenhainichen 3,0 10,5
15.  Dressler, Robin  CFC Germania 03 3,0 9,0
16.  Bergmann, Pascal  SK Dessau 93 3,0 8,0

In der U 11 ging es wieder äußerst spannend zu. Am Ende eine Entscheidung durch Blitzentscheid, sicher nicht glücklich, aber was soll man bei fünf Runden für 34 Spieler machen.
Auch in der U 11 gewinnt der, der die ersten beiden Turniere gewonnen hat, Philipp Müller. Den Blitzentscheid gegen Marlen Eltze gewann Philipp mit 1,5 : 0,5. Letztlich wieder eine feine Leistung von Philipp Müller. Aber es war sehr spannend. Robin Topf wird guter Fünfter. Bei einem Sieg in der letzten Runde über Marlen, wäre Robin Turniersieger geworden.
Eindrucksvoll auch wieder die Leistung vom achtjährigem Alexander Niemann aus Halberstadt.
Die vorstehende Tabelle listet nur die ersten Sechzehn auf.

Altersklasse U 13

Rang

 Teilnehmer

 Verein/Ort

Punkte Buchh
1.  Garbe, Maximilian  CFC Germania 03 4,5 16,0
2.  Tölle, Lucas  CFC Germania 03 4,5 15,0
3.  Fröschke, Paul  CFC Germania 03 3,5  
4.  Hildebrand, Nico  SF Bad Schmiedeberg 3,0 15,0
5.  Kutzki, Jaron  1. SC Anhalt 3,0 12,0
6.  Zedler, Max  SSS Staßfurt 3,0 12,0
7.  Tomischka, Lukas  SSS Staßfurt 3,0 8,5
8.  Wege, Oliver  CFC Germania 03 2,5 17,0
9.  Kreitmeier, Anika  TSG Wittenberg 2,0 15,0
10.  Brenning, Felix  1. SC Anhalt 2,0 12,5
11.  Patzak, Philipp  VfL Gräfenhainichen 2,0 12,5
12.  Weninger, Paul  VfL Gräfenhainichen 2,0 12,5
13.  Hennig, Nick  SK Dessau 93 2,0 11,0
14.  Mottl, Lisa, Lukas  CFC Germania 03 1,0 10,0
15.  Weisshaupt, Tobias  SSS Staßfurt 1,0 9,0
16.  Le, Thuy Doung  SSRB Köthen 1,0 9,0

Auch in der U 13 ging es äußerst spannend zu. Das Turnier wurde von den Köthenern Matadoren beherrscht. Bis zur Schlussrunde lag zwar punktgleich, aber mit besserer Buchholzwertung, Lucas Tölle vor Max Garbe in Führung. Max, der in der Vorschlussrunde gegen seinen Vereinskameraden Paul Fröschke viel Glück hatte, dass Paul den Gewinnweg nicht fand, konnte dann schließlich doch noch aufgrund der Buchholzwertung den Pokal für sich in Anspruch nehmen. Nico Hildebrandt hatte wohl an diesem Tag keine Chance gegen die Köthener. Bestes Mädchen wurde Anika Kreitmeier aus Wittenberg, die von Mal zu Mal stärker wird. So soll es aber auch sein.
Nick Hennig verspielt immer noch seine mitunter gut geführten Partien durch zu überhastetes Spiel. Wenn Nick es in den Griff bekommt nur etwas überlegter zu spielen, dann wären seine Erfolge ungleich größer.

 

Altersklasse U 15

Leider nur zwei Teilnehmer in der U 15, die dann mehrrundig den Sieger ausspielten. Den Pokal nahm wieder Alexander Müller aus Köthen mit nach Hause vor seinem Vereinskameraden Niklas Thielicke.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Facebook Like-Button
  Werbung
Es waren schon 93666 Besucher seit dem 21.06.2009 hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=